Buenos dias Düsseldorf – Unentschieden gegen Spanien und Altbier an der längsten Theke der Welt

Eine tolle Truppe

Am 23. März stand endlich das erste Länderspiel 2018 im Kalender. Zwei Dutzend Adler starteten am Freitag Morgen mit dem Intercity in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Die bunt gemischte Gruppe von U20 bis Ü60 hatte natürlich bei der Fahrt schon viel Spaß und kam ohne Verspätung in Düsseldorf an. Manche hätten es wahrscheinlich noch länger im Zug ausgehalten, da der flüssige Proviant bei der kurzen Anreise nicht komplett aufgebraucht wurde.

Nach 10 Gehminuten wurde das Hotel erreicht. Eine sehr schöne Unterkunft mit Liebe zum Detail. Zur Freude vieler Mitfahrer: Auch mit Billardtisch und frisch gezapftem Alt. Nachdem fast alle ihr Zimmer beziehen konnten, brach die Gruppe Richtung Altstadt auf. Da das Wetter schon recht angenehm  war, wurde auch diese Strecke zu Fuß zurückgelegt. Im Brauhaus zum Schlüssel wurde dann das Mittagessen gereicht. Deftiges Essen und selbst gebrautes Bier schmecktem jedem, auch wenn das Altbier für den ein oder anderen gewöhnungsbedürftig war.

Die Altstadt in Düsseldorf, mit ihren 250 Bars, Kneipen und Restaurants hat für jeden Geschmack etwas dabei. Während einige nochmal ins Hotel sind, konnten die “Dagebliebenen” noch das ein oder andere Glas des braunen Goldes genießen. Zur Espritarena ging es mit der U-Bahn. Leider war das Fanclubzelt sehr überfüllt, da der original WM Pokal dort gezeigt wurde. Schade, denn ansonsten trifft man hier viele bekannte Gesichter…

Pünktlich um 20:45 Uhr rollte endlich wieder der Ball und es startete die erste Partie im WM Jahr 2018 für unsere Elf, die ihre neuen Auswärtstrikots erstmals präsentierten. Schon früh konnten die Spanier den Führungstreffer erzielen, doch noch vor dem Halbzeitpfiff traf Thomas Müller in der 35. Minute zum Ausgleich. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften zeigten einen attraktiven Fußball. Das Spiel endete 1:1 und die Zuschauer im ausverkauften Stadion sahen eines der besseren Unentschieden.

 

Natürlich wollten sich die meisten nach dem Spiel davon überzeugen, dass in Düsseldorf die Nacht zum Tag gemacht wird. Bei manch einem wurde es Tag, denn in der Altstadt ging die Zeit viel zu schnell vorbei….

Doch schon am Montag geht es weiter. Berlin ruft und mit Brasilien steht der nächste Testspielkracher an!

Teile diesen Beitrag